Till-Eulenspiegel-Schule Mölln

15. August 2011: Schuljahresbeginn 2011

Am Montag, 15. August, beginnt um 8.10 Uhr der Unterricht an der Till-Eulenspiegel-Schule auf dem Möllner Schulberg für die 2., 3. und 4. Klassen in einem rundum energetisch sanierten Gebäude. Mussten im letzten Schuljahr noch Baulärm und Einschränkungen der Spielflächen auf dem Schulhof hingenommen werden, so sieht die Schule jetzt von außen wie eine neue aus. Eine neue Außenhaut, neue Fenster und ein neues Dach lassen diesen Eindruck entstehen.

Doch nicht nur das Ende der Bauarbeiten ist für die Ruhe verantwortlich. Noch fehlen die 93 Erstklässler, welche am Mittwoch, 17. August 2011, um 10.15 Uhr von der Schulgemeinschaft im Forum der Gemeinschaftsschule begrüßt werden. Schon vor den Ferien haben verschiedene Klassen Lieder und Tänze einstudiert, die zur Begrüßung der Neuen vorgetragen werden. Anschließend erleben die Erstklässler in den vier neuen ersten Klassen ihre erste Unterrichtstunde, während die Eltern auf dem Schulhof einer Einladung des Schulvereins folgen und Kaffee und Kuchen genießen können.

Für viele Kinder und ihre Familien beginnt der Tag bereits um 9.00 Uhr mit einem evangelischen Gottesdienst in der Nicolaikirche.

Eine weitere Klasse startet neben den vier ersten Klassen erstmals in diesem Schuljahr. 10 Grundschülerinnen und Grundschüler nichtdeutscher Herkunftssprache aus dem gesamten Nordkreis, deren Sprachkenntnisse nicht zur Teilnahme am Regelunterricht ausreichen, werden im sogenannten „Deutsch als Zweitsprache Basiskurs“ unterrichtet. Nach einem halben Jahr, manchmal auch erst nach einem Jahr wechseln die Kinder dann wieder an ihre Stammschulen im Kreis zurück. Auch eine Schülerin der Till-Eulenspiegel-Schule wird diese Klasse besuchen. Für die älteren Schülerinnen und Schüler findet ein Basiskurs an der Gemeinschaftsschule auf dem Möllner Schulberg statt.