Till-Eulenspiegel-Schule Mölln

30.11.2011: Weihnachtsmärchen

Das Lile Kartofler Figurentheater besucht die Till-Eulenspiegel-Schule

...Obendrein taten die Schwestern ihm alles ersinnliche Herzeleid an, verspotteten es und schütteten ihm Erbsen und Linsen in die Asche, so dass es sitzen und sie wieder auslesen musste....

Am Vormittag des 30.11. hatten die Kinder aus 10 Klassen unserer Schule ein besonders stimmungsvolles Erlebnis. Im Forum des Astrid-Lindgren-Schule trat für das Lille Kartofler Figurentheater mit dem Märchen "Aschenputtel" auf. Die Theaterfassung dieses Märchens zog die Zuschauer mit spannenden und spaßvollen Momenten in seinen Bann. Bühnenbild und Ausstattung sind auf die wichtigen Kerndetails reduziert; die Figuren des Märchens allerdings, große Stofffiguren, könnten Menschen aus unserer Nachbarschaft sein. Sie sind liebevoll stimmig lebendig ausgearbeitet. Der Spannungsbogen überfordert das Kinderpublikum nicht, in Mitspielphasen greifen Kinder in das Geschehen ein, um dem Aschenputtel auf ihrem langen Weg zu dem passenden Schuh beizustehen.

Das ist das Märchen von dem kleinen Mädchen, dass sich alleingelassen in einer ausweglosen Situation befindet. Die Mutter ist gestorben, der Vater ist nicht erreichbar, die Stiefschwestern und die Stiefmutter machen ihm das Leben zur unerträglichen Last. Doch auf wunderbare Weise gelingt es ihr, Hoffnung und Lebensfreude zu bewahren und voller Mut ihren eigenen Weg mit ihren eigenen Schätzen, den Tauben und der Mutter im Haselnussbaum zu gehen und zum richtigen Zeitpunkt die Erlösung zu finden.

Die Kinder sahen gebannt zu. Jedes Kind trug durch die Übernahme einer kleinen Rolle zum Handlungsablauf bei. Am Ende waren alle von dem Märchen verzaubert und es gab viel Applaus. Schon jetzt wurde vereinbart, dass das Theater die Schule in der Weihnachtszeit wieder besuchen wird.