Till-Eulenspiegel-Schule Mölln

29. Juni 2016: Großzügige Spende für die Schule

Ein herzliches Dankeschön gab es heute von Seiten des Schulleiters Andreas Ahrends für die großzügige Spende des Round Table Ratzeburg an die Schulgemeinschaft. In der Pressemitteilung des Service-Clubs heißt es dazu:

2012 startete Schulleiter Andreas Ahrends das Projekt der “unkonventionellen Sozialkasse” an der Till-Eulenspiegel-Grundschule. Dazu fand er in dem Service-Club Round Table Ratzeburg einen lokalen Unterstützer, welcher 1.000 Euro an die Till-Eulenspiegel-Schule und deren unkonventionelle Kasse spendete. Nun wurde diese Kasse nach vier Jahren erfolgreicher Arbeit erneut um 1.000 Euro aufgestockt.

Die Verwendung der Kasse wird durch Lehrkräfte koordiniert. Die Lehrkräfte nehmen den Kontakt zu Schulleiter Ahrends auf, wenn sie Unterstützung aus der Kasse benötigen, um zum Beispiel das Problem eines Kindes zu lösen, welches keine Turnschuhe hat und sich diese nicht leisten kann. Von den Eltern wird im Gegenzug zu einer Bezuschussung ein Anteil eingefordert, so dass immer auch eine Beteiligung der jeweiligen Familie gegeben ist und Nichts umsonst passiert.

Andreas Ahrens, seit 2003 Schulleiter an der Till-Eulenspiegel-Schule mit zirka 430 Schülern und rund 30 Lehrern, berichtete nun im Rahmen eines Treffens mit dem Round Table über den Erfolg des Projektes in den vergangenen vier Jahren und bedankte sich beim Ratzeburger Service-Club für die großzügige Spende.

Der Round Table 126 Ratzeburg entschloss sich wiederum die Kasse erneut mit 1.000 Euro aufzufüllen. “Herr Ahrens und seine Kollegen haben sich in besonderer Art und Weise für einen sozialen Ausgleich an ihrer Schule eingesetzt. Dieses Projekt ist durch die Lehrkräfte erfolgreich und das Geld kommt bei den Richtigen an,” weiß Andreas Rönnau, Präsident des Round Table 126 Ratzeburg, zu berichten und führt aus: “Wir möchten dieses Projekt jetzt und auch in Zukunft weiter begleiten und hoffen, dass es vielleicht auch Nachahmer an anderen Stellen findet.“

Der Round Table 126 Ratzeburg wurde 1982 gegründet. Es handelt sich um einen Service-Tisch junger Männer bis 40 Jahre aus der Region Ratzeburg/Mölln. Die Mitglieder leisten in ihrer Freizeit ehrenamtliche Arbeit, mit der Spenden generiert werden, um diese sozialen Projekten aus der Region zur Verfügung zu stellen.