Till-Eulenspiegel-Schule Mölln

07. November 2016: Elternabend Petze-Ausstellung

Eltern der 2., 3. und 4. Klassen der Till-Eulenspiegel-Schule informierten sich im Rahmen eines Vorstellungsabends in dieser Woche über die Inhalte einer Ausstellung, die zurzeit unter der Überschrift "PETZE" Mädchen und Jungen der Till-Eulenspiegel-Schule einen besonderen Erlebnisrahmen bietet. Die Kinder können sich, in dem sie sich spielerisch und handlungsorientiert mit spielerischen Lernangeboten auseinandersetzen, stark machen gegen Formen sexueller Gewalt. Sie lernen u.a.:

Du hast das Recht, „Nein“ zu sagen, wenn jemand dich auf eine Art berührt, die dir nicht gefällt! Sag „Nein“ und zeig es, wenn du Berührungen nicht magst! Sag es auch zu Erwachsenen, Jugendlichen oder Kindern. Du darfst und solltest darüber reden, auch wenn du versprochen hast, es niemandem weiter zusagen.

So bekommt das Petzen eine positive Bedeutung zum Schutz der Kinder. Die Eltern konnten die Stationen selbst ausprobieren und erhielten interessante Informationen durch Mitarbeiter der Erziehungsberatungsstelle Ratzeburg und die Gleichstellungsbeauftragte der Schule, Sabine Ristig, die diese zum vierten Mal an der Schule stattfindende Ausstellung auch organisiert hat.