Till-Eulenspiegel-Schule Mölln

22.02.2018: Projekt "Toter Winkel"

Für viele Kinder ist es ein Traum: Einmal am Steuer eines LKW zu sitzen und aus den Fenster des Fahrzeugs zu schauen und zu denken, dass das Fahrzeug nun fährt. Dieses Erlebnis hatten Kinder aus den vierten Klassen unserer Schule heute, als Mitglieder des Serviceclubs Round Table heute einen LKW auf dem Schulhof parkten. Sie gestalteten für unsere Schulen ehrenamtlich einen Projekttag, an dem sie auf dem Schulhof mit Hilfe eines großen LKW die Gefahrensituation im Straßenverkehr für die Kinder nachstellten. Jedes Kind nahm auf dem Sitz des LKW-Fahrers Platz und lernte dessen Perspektive aus dem Führerhaus kennen. Denn kein Kind ist aus der Sicht des Fahrers – trotz Spiegeln – zu sehen, obwohl sich in dem Moment eine gesamte Schulklasse im Toten Winkel des LKW befindet.
Ziel des Projektes ist es, Schülerinnen und Schüler für diese Gefahrensituation zu sensibilisieren und ihnen konkrete Tipps und Verhaltensweisen mit auf den Weg zu geben, um in Zukunft Unfälle zu vermeiden.
Wir bedanken uns bei den Männern des Round Table recht herzlich für die lehrreichen Stunden.

Werden die Kinder vom Fahrer gesehen?!