Direkt zum Inhalt

Verkehrserziehung an der TES

Radfahrprüfung

Hier finden Sie die alle aktuellen Informationen zum Verlauf der Strecke, die unsere Kinder während der Radfahrprüfung befahren als PDF zum Herunterladen.

Verlauf der Prüfungsstrecke:
Schulhof (Fahrradständer) – links Schäferkamp – links Sechseichener Weg (ACHTUNG: entgegen der Einbahnstraße) – absteigen nach rechts, dann links Wasserkrügerweg bis Fußgängerampel schieben!!!!! – Ampel schiebend überqueren – nach rechts weiter schieben bis Einmündung Lange Straße – Lange Straße bis Einmündung Grüner Weg – rechts Grüner Weg – links Gartenweg – links Harbeckweg – links Lange Straße (Weiterfahrt auf rechtem Gehweg bis Wasserkrüger Weg) – rechts Wasserkrüger Weg bis Fußgängerampel schieben – Ampel schiebend überqueren – rechts Sechseichener Weg – rechts Schäferkamp – Schulhof

Aktion „Zu Fuß zur Schule“ an der TES

Der 22. September ist jedes Jahr der „Zu Fuß zur Schule“-Tag, nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. An diesem Tag werden Kinder aufgefordert, sich zu bewegen – also zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Roller zur Schule zu kommen. Auch Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, sowie Erzieherinnen und Erzieher sollen mitmachen und an diesem Tag das Auto stehen lassen.

Wer hat etwas davon, wenn Kinder zu Fuß zur Schule gehen?

Die Kinder
Regelmäßige Bewegung stärkt ihre Abwehrkräfte, beugt Haltungsschäden und Übergewicht vor und macht außerdem viel Spaß. Sie können auf dem Weg gemeinsam mit ihren Freundinnen und Freunden einiges erleben, besprechen, lachen. Außerdem nehmen sie ihre Umgebung bewusster wahr und lernen, sich selbstständig im Verkehr zu bewegen. Das ist wichtig, denn die Eltern können sie zukünftig nicht immer auf allen Wegen begleiten.

Die Eltern, Lehrkräfte und Erziehende
Kinder, die sich viel bewegen, können sich auch besser konzentrieren. Dadurch macht das Lernen viel mehr Spaß und bringt mehr Erfolg. Zeitdruck, Hektik, Stau: Für viele Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen, gehört dies zum Alltag. Wenn Kinder den Weg zur Schule eigenständig zurücklegen, fällt dieser Stress für sie und ihre Eltern weg.

Die Umwelt
Wer mit dem Auto unterwegs ist, schadet jedes Mal der Umwelt, denn die Motoren stoßen Kohlendioxid aus. Es ist mitverantwortlich dafür, dass sich unser Klima ändert und dass seltene Tierarten und Pflanzen für immer aussterben. Jeder Weg, der zu Fuß gegangen oder mit dem Fahrrad gefahren wird, verringert den Verkehr und damit auch die Umweltverschmutzung.

Wir waren als Till-Eulenspiegel-Schule dabei und haben die Aktion unterstützt. Viele Kinder der TES haben durch ihr Zufußgehen dazu beigetragen, dass lauter Sonnenstrahlen auf dem Gang der Schule zu sehen sind. Dadurch konnte jede Klasse zeigen, dass sich ihr täglicher Einsatz für eine klimafreundliche Umwelt gelohnt hat. Ein herzliches Dankeschön an alle, die daran aktiv mitgewirkt haben.